Büro 5&30

Vor einiger Zeit schrieb ich einen Artikel über gemeinsames arbeiten, und da bisher dieser gemeinsame Arbeitsplatz keinen Namen hatte, freue ich mich zu verkünden, dass wir uns gestern auf einen Namen geeinigt haben:

Büro 5&30

Von Marc fotografiert

Aus einer langen Liste von Namensideen machte Büro 5&30 das Rennen. Unser gemeinsames arbeiten findet ab jetzt unter diesem Namen statt, und wir können auch darüber reden. Denjenigen, die sich fragen wie wir 5 aussehen, sei diese Momentaufnahme empfohlen:

Wir 5

Von Martin fotografiert

Über dieses Büro 5&30 werdet ihr in Zukunft sicher noch einiges hören.

Eine interessante Randbemerkung noch: Das Umbenennen eines Foursquare-Ortes funktioniert wunderbar, und so wurde gestern aus _/_/_/ das Büro 5&30. Alle Check-Ins und Bilder sind richtig zugeordnet, und auch der Wettkampf um das Mayorship kann weitergehen.

17 Reaktionen

  1. macht echt einen guten eindruck – da möchte man am liebsten gleich mit einsteigen… ihr habt nicht zufällig noch ein plätzchen frei? ;-) *referenzenrauskram*

    • Hallo Manuel, freut mich, dass es einen guten Eindruck auf dich macht. Aktuell haben wir keinen Platz mehr frei, auch wenn wir – entgegen Cedrics Vermutung – etwas mehr als 30qm zur Verfügung haben …

  2. :D Das geht schon in Ordnung! Momentan bin ich auch relativ gut untergebracht und tummle mich ganz gerne unter anderen TYPO3-Entwicklern. Wenn ich das nächste Mal in der Gegend bin, komm ich trotzdem einfach vorbei! ;-)

  3. […] Kreativen aus der Gottesauer Str. 35 haben nun einen Namen für ihr Büro: Büro 5&30. […]

  4. Sehr schön! Gratuliere.

    Ihr seid auf dem Foto alle gleich groß. Das lässt auf flache Hierarchien schließen. Oder gar auf basisdemokratische Strukturen! Es könnte anders nicht sein :)

    Freut mich, euch hier zu sehen. Grüße aus Berlin an die glorreichen 5!

    • Daniel, habe Deinen Kommentar eben erst gesehen – deswegen hat er eine Weile gedauert – Sorry. Ein Frage noch: Weshalb verwendest Du Statigram-Links und nicht die direkten zu Instagram?

  5. Da bin ich ja gespannt, was man von euch so hört! :) Auch wenn ich etwas schade finde, daß es _/_/_/ nicht mehr gibt. Die Zeichenfolge hat mir irgendwie gefallen …

    • Götz, für das _/_/_/ tut es uns auch ein klein bisschen leid. Der Vorteil an »Büro 5&30« ist, dass wir es aussprechen können, und aussehen kann dieser Name auch wunderbar, dazu aber später mehr.

  6. Trivialer Grund: Weil ich die Links schneller gefunden habe. Ich finde, Instagram könnte seine Webseite etwas aufbohren, z.B. Übersichtsseiten zu einzelnen Benutzern, kommentieren auf der Webseite etc. Vielleicht wie Webstagram oder so.

    • verstehe, kommentieren und liken kann man mittlerweile, eine Profilseite wäre in der Tat schön … Martin hatte in seinem Notizen-Blog ja kürzlich auch alle Bilder einzeln drin :)

Mentions

  • Randbemerkungen KW 32 | Kurz nach spät.

Reagiere darauf

*